Unsere Standorte

 
 

Werke in Geleen

Ammoniak wird hergestellt durch Reaktion von Wasserstoff und Stickstoff. Der Wasserstoff wird auf dem Wege der Dampfreformierung aus hochkalorischem und schwefelarmem Erdgas mit einem niedrigen Brennwert von ca. 37,4 GJ/Nm3 gewonnen. Der Stickstoff wird einfach der Luft entzogen.
 
OCI Nitrogen besitzt in Geleen zwei Produktionsanlagen von Weltformat mit einer jährlichen effektiven Kapazität von 560 kt bzw. 570 kt. Dank unserer hochmodernen Bechtel- und Kellogg-Verfahrenstechnik sind wir in der Lage, Ammoniak energiesparend herzustellen.
 
Die Werke werden von einem Kontrollraum aus integriert gesteuert. Das eingesetzte moderne Bedienungssystem gewährleistet einen sehr zuverlässigen Produktionsprozess. Beide Werke sind gemäß ISO 9001 zertifiziert.
 

Ammoniaklager Geleen

Das hergestellte Ammoniak wird in Geleen in zwei atmosphärisch gekühlten (-33°C) Tanks mit jeweils 25 000 m3 Volumen sowie in einem Hochdrucktank mit 2 200 m3 Volumen gelagert. Innerhalb des Gewerbeparks wird Ammoniak in flüssiger Form über ein Leitungsnetz, das mit den Lagertanks in Verbindung steht, an Tochterunternehmen geliefert. Dieses Leitungsnetz ist mehrfach technisch gesichert, u.a. werden für das Aufspüren eventueller Lecks und zur Folgenbegrenzung akustische Signale benutzt. Die Belieferung externer Kunden erfolgt mithilfe gemieteter Tankwaggons. Die Werke in Geleen haben direkte Gleisverbindungen zu den Produktionsstätten der Kunden.
Die Werke in Geleen verfügen über vollintegrierte Ladeanlagen, mit denen täglich 24 Tankwaggons befüllt werden können.
 

Argon

Industrielle Gasunternehmen werden auf der Grundlage mehrjähriger Take-or-pay-Verträge beliefert. OCI Nitrogen lagert das Argon bei -186oC in einem Tank in Geleen.

OCI Terminal Europoort

OCI Nitrogen besitzt im Rotterdamer Europoort zwei Tanks für die Ammoniaklagerung. Die Lagertanks genügen höchsten Sicherheits- und Umweltnormen. Jeder Tank hat eine Kapazität für 15.000 t gekühltes Ammoniak. Der OCI-Terminal im Europoort hat eine genehmigte Lager- und Umschlagkapazität von 0,60 bzw. 0,55 mtpa (Millionen Tonnen pro Jahr).
Zum OCI Terminal Europoort gehören:
  • 2 großfomatige Lagertanks für Ammoniak, jeweils mit einer Kapazität von 15.000 t, die zum Schutz mit einer Betonmauer umgeben sind
  • 2 Ladepumpen, um das Ammoniak über Rohrleitungen zu den Ladeplattformen zu führen
  • 2 Wärmetauscher zum Erwärmen des Ammoniaks bei der Befüllung von Tankwagen- und -waggons
  • 2 Kompressoren/Kondensatoren zur Umwandlung des überschüssigen gasförmigen Ammoniaks in flüssiges Ammoniak
  • 1 Kühlanlage, um das Ammoniak auf -33oC zu halten, ausgerüstet mit einer mit 2 Pumpen bestückten Auffanggrube
  • 1 Mischanlage für die Herstellung von Ammoniakwasser mit Konzentrationen bis 33,5%.
 
 
 
 
© 2012 OCI Nitrogen
Legal & Privacy statement  |  Cookie policy